logo

Epimedium  saggitatum  'Warlord'

E.saggitatum.Warlord_3x2.jpgDie Auslese dieser chinesischen Elfenblume ist eine reine Blattschmuckstaude. Das große schmallanzettliche Laub ist im Austrieb braunrot gesprenkelt.

Die winzigen weiß/gelben Blüten, die zu Hunderten erscheinen, sind leider nicht der Rede wert.

Auslese von Darrell Probst.

Wintergrün.

Wächst sehr langsam.

Höhe 50 cm.

nach oben



logo

Epimedium  x  sasakii

E.sasaki_3x2.jpgEs wird vermutet, dass es sich bei diesem in Japan natürlich vorkommenden Hybridschwarm um Kreuzungen aus einer rotblühenden E. sempervirens und E. setosum handelt.

Wie dem auch sei, E. x sasakii ist eine zarte Erscheinung mit kleinen rosalila Blüten, die nomalerweise ungespornt sind.

Höhe 25 cm.

Nicht wintergrün.

nach oben



logo

Epimedium  sempervirens   'Candy Hearts'

E.sempervirens.Creamsickle2_3x2.jpg Diese tolle neue Sorte ist in Europa bisher kaum erhältlich.

Grandios gefärbter Austrieb.

Blüte hellrosa.

Höhe 25 cm.

Halbwintergrün.

nach oben



logo

Epimedium  sempervirens   'Creamsickle'

E.sempervirens.Creamsickle2_3x2.jpg E.sempervirens.Creamsickle6_3x2.jpg Diese Sorte wird sehr selten angeboten. Kein Wunder, denn sie wächst leider sehr langsam.

Das panaschierte Laub ist im Austrieb grün mit weißen und rosa Flecken, später grün/weiß.

Höhe 25 cm.

Halbwintergrün.

Herkunft Japan, Honshu.

nach oben



logo

Epimedium  sempervirens   'Okuda's White'

E. sempervirens ähnelt E. grandiflorum.
Sie kommt ebenfalls aus Japan, ist aber halbwintergrün.

Die großen Blüten dieser Sorte sind weiß.

Höhe 35 cm.

nach oben



logo

Epimedium  x setosum

fotofehlt.jpgEine in Japan (Honshū und Kyūshū) natürlich vorkommende Kreuzung aus E. diphyllum und E. sempervirens.

Kleine weiße Blüten.

Wintergrün, mit rötlicher Herbstfärbung.

Höhe 20 cm.

nach oben



logo

Epimedium  'Shien'

E.Shien_01_3x2.jpgE.Shien_02_3x2.jpgEine zierliche kleine Sorte aus Japan.

Bei dieser ungewöhnlichen Sorte werden offensichtlich nicht nur die äußeren, sondern auch die inneren Sepalen abgeworfen, so dass nur die Petalen übrig bleiben. Es bleiben also nur vier rosa Blütenblätter.

Nicht wintergrün.

Höhe 25 cm.


nach oben



logo

Epimedium  shuichengense  CC 030175

E.shuichengense4_3x2.jpg E.shuichengense2_3x2.jpg E.shuichengense_j1_3x2.jpg E.shuichengense_j2_3x2.jpgDiese besondere Elfenblumenart aus China wächst in der Provinz Guizhou und wird in Europa bisher kaum angeboten.

Sie breitet sich mit langen dünnen Rhizomen aus,

Die rosaroten Sepalen stehen aufrecht nach oben und sind merkwürdig gekräuselt.

Die im Frühjahr rot-grün gesprenkelten Blätter und deren intensiver Glanz machen diese Pflanze einzigartig.
Sehr gute Herbstfärbung. (Bild anzeigen)

Wintergrün.

Höhe 25 cm.

nach oben



logo

Epimedium  simplicifolium  CC 0301207

E.simplicifolium_a_3x2.jpg E.simplicifolium_3x2.jpgEine weitere seltene und wunderschöne Art aus der Provinz Guizhou, China.

Sie besitzt, wie der Name schon sagt, einfache Blätter (im Gegensatz zu den meisten Elfenblumen, deren Blätter aus 3, 5 oder 9 "Blättchen" zusammengestzt sind).
Die Blätter werden bis zu 10 cm breit und 20 cm lang.

Die großen Blüten ähneln denen von E. acuminatum.

Langsamwachsend.

Wintergrün.

Höhe 50 cm.

nach oben



logo

Epimedium  'Space Wagon'

E.Space_Wagon_3x2.jpgEine großartige Sorte aus Frankreich von Thierry Delabroye.

Große auffällig gefärbte Blüten.

Rotbraun gesprenkelte, große Blätter.

Wintergrün.

Höhe 45 cm.

nach oben



logo

Epimedium  species  gelb

E.species_gelb2_3x2.jpgEine sehr schöne (vermutlich chinesische Art) deren Name mir zur Zeit leider noch nicht bekannt ist.

Das im Frühjahr austreibende Laub ist vollkommen dunkel weinrot gefärbt.

Die gelb/roten Blüten bilden dazu einen starken Kontrast.

Wintergrün.

Höhe 40 cm.

nach oben



logo

Epimedium  species  from  Jianxi

E.species.from.Jianxi5_3x2.jpg E.species.from.Jianxi4_3x2.jpg E.species.from.Jianxi3_3x2.jpgEine weitere bisher unbenannte Elfenblume aus China.

Blüte: Petalen gelb, innere Sepalen blassgelb.

Auffällig sind die fast schwarzen äußeren Sepalen (die meist schon abfallen, bevor die Blüte sich öffnet).

Wintergrün.

Höhe 40 cm.

nach oben



logo

Epimedium  species  nova   'Spine Tingler'

E.Spine_Tingler3_3x2.jpg E.Spine_Tingler_3x2.jpg E.Spine_Tingler_detail_3x2.jpgEine neue Spezies, eingeführt von Darrell Probst.

Herkunft China, Provinz Sichuan.

Findet sich manchmal im Handel unter dem Namen 'Sphinx Twinkler'.
Klingt lustig, ist aber trotzdem falsch.

Interessante Blattschmuckwirkung durch die sehr schmalen, langen Blätter.

Zahlreiche blassgelbe Blüten.

Reichblühend.

Höhe ca. 50 cm.

Wintergrün.

nach oben



logo

Epimedium  stellulatum  (Long leafed form)

E.stellulatum.Long%20leafed_Form2_3x2.jpg E.stellulatum.Long%20leafed_Form_04_3x2.jpg E.stellulatum.Long%20leafed_Form_03_3x2.jpg E.stellulatum.Long%20leafed_Form_05_3x2.jpg Eine Elfenblume aus China, beheimatet in den Provinzen Hubei und Sichuan.

Dieser Typ unterscheidet sich durch schmalere und spitzere Blätter von anderen Sorten dieser Art.

Reichblühend.

Die kleinen Blüten haben weiße Sepalen und "verkümmerte" gelbe Petalen.

Höhe 35 cm.

Wintergrün.

nach oben



logo

Epimedium  stellulatum   'Wudang Star'

fotofehlt.jpg Die Art wurde in England 1983 eingeführt von Roy Lancaster.

Gesammelt in den Wudang-Bergen im Nordwesten der Provinz Hubei auf etwa 850 m Höhe.

Reichblühend.

Wintergrün.

Höhe 35 cm.

nach oben



logo

Epimedium  stellulatum  'Yukiko'

fotofehlt.jpgDiese Form hat Mikinori Ogisui in Sichuan gesammelt.

Sehr reichblühend.

Wintergrün.

Höhe  35 cm,

nach oben



logo

Epimedium  sutchuenense  CC 990394

E.sutchuenense6_3x2.jpg E.sutchuenense2_3x2.jpg Elfenblume aus China, Provinz Sichuan. Der Artname sutchuenense hat seinen Ursprung in dem französischen  "Sutchuen" (Sichuan) und der Endung "ense", welche die Abstammung anzeigt (wie bei E. x omeiense, E. wushanense etc.).

Erstmals gesammelt von Paul Guillaume Farges 1893.
In die gärtnerische Kultur eingeführt von Darrell Probst.

Die langen, dünnen Rhizome dieser Art sind flott unterwegs.

Große zauberhafte Blüten. 

Wintergrün.
Laub in Herbst und Winter rot gefleckt. (Bild anzeigen)

Höhe 25 cm.

nach oben


logo

Epimedium  'Suzuka'

E.Suzuka01_3x2.jpg E.Suzuka3x2.jpgEine relativ neue Kreuzung aus Japan.

Petalen weiß, Sepalen rosarot.

Im Austrieb rot gesprenkeltes Laub.

Höhe 30 cm.

Nicht wintergrün.

nach oben

Epimedium   a  bis  z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

<<<  r  <<< >>>  t  >>>